Implantate München

Implantate München – Olaf Navrota & Kollegen

Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Hier haben wir für Sie einige Informationen rund um unser Team, unsere Ärzte und die Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde zusammengestellt. Besonders stolz dürfen wir sein, Ihnen unseren Service nun auch an 6 Tagen in der Woche anbieten zu können. Durch unsere bis 20 Uhr verlängerten Sprechzeiten an jedem Mittwoch, Freitag und Samstag erfahren Sie eine optimale Betreuung. Sei es für die Versorgung eines Notfalls oder eine ganz normale zahnärztliche Therapie — unsere Praxis in Maxvorstadt ist bis 20 Uhr für Sie geöffnet!

Machen Sie es sich bequem und entdecken Sie, was wir in angenehmer Atmosphäre für Ihr schönes Lächeln alles machen können.

Ihr Spezialist für Implantate in München Maxvorstadt

Die Zahnarztpraxis für Implantate München Olaf Navrota & Kollegen bietet einen umfassenden Service, den erfahrene Ärzte und ein gut eingearbeitetes, sehr freundliches und kompetentes Team durchführen. Alle Möglichkeiten der Implantologie und modernen Zahnheilkunde werden hier ausgeschöpft.

Patienten können an sechs Tagen in der Woche die Praxis aufsuchen, wobei die Sprechzeiten am Mittwoch, am Freitag und am Samstag bis 20.00 Uhr verlängert wurden. Die Praxis in Maxvorstadt behandelt in dieser Zeit nicht nur zahnärztliche Notfälle, sondern führt auch jede normale Therapie durch.

Professionelle Zahnheilkunde seit 3 Generationen

Seit drei Generationen wird am Standort schon professionelle Zahnheilkunde angeboten. Patienten fühlen sich hier außerordentlich wohl und bestens betreut. Das Ärzte-, Assistenten- und Technikerteam bringt viel Erfahrung mit, auch die günstigen Preise überzeugen die PatientInnen. Neben dem freundlichen Personal überzeugt die Praxis durch geringe Wartezeiten und eine schnelle Termin-Vereinbarung.

Ein weiterer Pluspunkt ist die Spezialisierung der einzelnen Zahnärzte in der Praxis. Durch die rasante Entwicklung der Zahnheilkunde und Implantattechnik erweist sich der Fokus eines einzelnen Zahnmediziners auf ein bestimmtes Fachgebiet als sehr vorteilhaft. Die engagierten Zahnärzte der Praxis Olaf Navrota & Kollegen bilden sich ständig weiter und können daher das gesamte Spektrum innerhalb der modernen Zahnmedizin anbieten.

Ein individueller Behandlungsfall wird nach der Anamnese durch mehrere Ärzte vorbereitet und im Rahmen eines Gesamtkonzeptes behandelt. Dass die jeweils jüngsten Qualitäts-Standards eingehalten werden, versteht sich von selbst. Vor der Behandlung steht eine unverbindliche Beratung des Patienten, für welche die Ärzte ausreichend Zeit einplanen. Dadurch ist es möglich, jedes Detail zu besprechen, zu einem effizienten Behandlungsplan zu gelangen und diesen mit angemessenem Preis-Leistungs-Verhältnis durchzuführen. Angst vor dem Zahnarzt ist in dieser Praxis absolut unbegründet: Mit den aktuellsten Methoden können schmerzhafte Behandlungen praktisch ausgeschlossen werden. Eine eventuelle Restphobie lässt sich durch geduldige Behandlungsschritte überwinden.

Implantate in München

© Depositphotos.com/alexmit

Die Implantologie basiert in der Praxis Olaf Navrota & Kollegen auf jahrzehntelang aufgebautem Know-how. Immer mehr Patientinnen und Patienten interessieren sich für die zahnärztlichen Implantate, die als Metall- oder Keramikkörper in einen zahnlosen Kieferabschnitt eingesetzt werden und anschließend Kronen und Brücken tragen. Fehlende Zähne lassen sich dadurch wieder herstellen, ohne einen gesunden Nachbarzahn abzuschleifen. In der Praxis setzen stets zwei Ärzte ein Implantat, das von anerkannten deutschen Herstellern stammt. Träger einer herausnehmbaren Zahnprothese profitieren in hohem Maße von dieser Lösung, die sie von den bisherigen Einschränkungen beim Essen und Sprechen befreit. Auch Fremdkörpergefühle und Schmerzen treten danach nicht mehr auf.

Mini Implantate in München – Praxis Navrota & Kollegen

Die jüngste Entwicklung der Implantate München sind die zahnwurzelähnlichen Mini-Implantate. Damit lassen sich größere Zahnlücken füllen. Die hierfür eingesetzten Materialien können Titan und Keramik sein, beides absolut biokompatible Stoffe, zu deren jeweiligen Vorzügen die PatientInnen in einem Vorgespräch ausführlich beraten werden. Nach der Einheilphase verwächst so ein Implantat fest mit dem Knochengewebe des Kiefers und hält dann die Kronen oder Brücken. Selbst Prothesen lassen sich darauf befestigen.